,,In der Weihnachtsbäckerei gibt es manche Leckerei…“

Nikolausmützen in Arbeit
Große und kleine Eiskristalle bei der Fertigung

Am „Tag der offenen Tür“ backte „zwischen Mehl und Milch so mancher Knilch“ des HUS-Kurses der Klasse 6.1 wunderschöne und grandios schmeckende, weihnachtliche Cupcakes in verschiedenen Varianten.

Schon am Freitag
schmissen die Schülerinnen und Schüler den Ofen an und bereiteten aus feinsten Zutaten wie Schokolade, Orangen, Nüssen und Zimt die Muffins und farbenfrohe, zuckersüße und lecker klebrige Cremes vor. Bestens organisiert und ohne „riesengroße Kleckerei“ dekorierten die Schülerinnen und Schüler am Samstag, dem „Tag der offenen Tür“, in unterschiedlichen Gruppen feierlich geschmückte Weihnachtsbäume, rot-weiße Nikolausmützen, schmelzende Schneemänner und zartblaue Eiskristalle auf die Cupcakes.

Kühle Schneekristalle
Kalt, süß, sahnig: Schmilzende Schneemänner

Besonders liebevoll kümmerten sich die Schülergruppen um die kleinen Besucher aus der Grundschule, sodass jedes Besucherk
ind einen eigens verzierten Cupcake in Händen halten und sich schmecken lassen konnte: „Mhhhhhhh…..Mampf….!“

Mit einem heißen Schluck winterlichem Gewürzkakao, der flink aus den übrigen Zutaten zubereitet wurde, konnten die absolut gelungenen Backkunstwerke verschlungen werden.

Gesammelte, süße Kunstwerke

Die schuleigene Weihnachtsbäckerei hat dem HUS-Kurs großen Spaß bereitet und er freute sich sehr über die vielen, kreativen Besucher.