Tag der offenen Tür – Grundschüler erlebten Unterricht zum Mitmachen

 

Altenkirchen. Unterricht zum Mitmachen und Anfassen erlebten viele Grundschüler und ihre Eltern beim Besuch des Tags der offenen Tür der August-Sander-Schule in Altenkirchen.

Neben vielen Informationen über das pädagogische Konzept der Realschule plus mit FOS, die drei möglichen Abschlüsse (allgemeine Fachhochschulreife, Qualifizierter Sekundarabschluss I und Berufsreife), erhielten die Besucher einen Einblick in das Schulleben, zu dem der Ganztag ebenso gehört wie attraktive Arbeitsgemeinschaften. So erhalten musikalische Schüler die Möglichkeit, ein Instrument zu erlernen.

Den Tag über stand Schulleiterin Doris John den Eltern als Ansprechpartnerin zur Verfügung und während etlicher Rundgänge durch die Schulgebäude wurden wichtige Fragen aus der Elternschaft gewissenhaft beantwortet. Auch in der Mensa bot sich die Gelegenheit zum Gespräch. Bei Kaffee und Kuchen, mit denen Schulelternbeirat und Förderverein der August-Sander-Schule alle Gäste gerne versorgten, fanden sich genügend Gesprächsanlässe.

In den Klassen 5 und 6 standen den Grundschülern die Türen offen, um selbst am Unterricht mitzumachen oder zuzuschauen. Wissbegierig erprobten die Viertklässler den Wahlpflichtbereich der 6. Klassen, zu dem Französisch zählt, aber auch Wirtschaft und Verwaltung, Hauswirtschaft und Soziales und Technik und Naturwissenschaft. Und in den Hauptfächern Deutsch, Mathematik und Englisch gab es erste Erkenntnisse hinsichtlich des Vorwissens, das jedes Kind aus den Grundschulen mitbringt.

Als nächster Termin steht im Februar die Anmeldewoche für die neuen Klassen 5 an:

Donnerstag, 15. Februar 2018, 8.30 bis 12 Uhr und 14 bis 17 Uhr, Freitag, 16.Februar 2018, 8.30 bis 12 Uhr, Montag, 19.Februar 2018, 8.30 bis 12 Uhr und 14 bis 17 Uhr, Dienstag, 20.Februar 2018, 8.30 bis 12 Uhr und 14 bis 17 Uhr, Mittwoch, 21.Februar 2018, 8.30 bis 12 Uhr und 14 bis 17 Uhr. Für die Anmeldung werden ein Passfoto, das Stammbuch, das Halbjahreszeugnis (Kopie) und die Empfehlungsunterlagen der Grundschule benötigt.

Grundschüler und Eltern, die am Tag der offenen Türe verhindert waren, sind jederzeit zu individuellen Beratungsgesprächen willkommen, Telefon: 02681/2082 oder 2084.