Übergabe der Telc-Zertifikate an der Realschule plus und Fachoberschule Altenkirchen

Telc-Absolventen 2016
Telc-Absolventen 2016
Telc-Absolventen 2016

13 Schülerinnen und Schüler der Realschule plus und Fachoberschule Altenkirchen wurden am 15.02.2016 für ihr ganz besonderes Engagement belohnt. Nach einer mehrmonatigen freiwilligen Vorbereitung in der Telc-Englisch-AG hatten sie im Dezember letzten Jahres eine international anerkannte Sprachprüfung abgelegt. In der Telc-AG wurde insbesondere das Hör- und Leseverstehen als auch das Schreiben und Sprechen in der englischen Sprache geübt und gefestigt.

Bei der skalierten Sprachprüfung handelt es sich um einen standardisierten Sprachtest nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen. Wer durch ein europäisches Zertifikat seine Sprachkenntnisse belegen kann, schafft sich bei der Bewerbung um einen Ausbildungs- oder Arbeitsplatz klare Vorteile und dokumentiert hiermit auch neben der Schulnote seine Sprachkompetenz.

Die Ergebnisse konnten die 13 erfolgreichen Zehntklässler (Alina Klassen, Sophia Kötting, Alexander Popp, Svetlana Gorst, Lea-Malin Herfen, Mirko Thönes, Celina Heß, Leonie Book, Miles Heidecker, Kira Zimmermann, Hannah Schuh, Anastasia Derr und Leon Bischoff) nun schwarz auf weiß auf ihren Zertifikaten begutachten. Diese wurden ihnen im Verlauf einer kleinen Feierstunde in der Altenkirchener Realschule plus und Fachoberschule nun von Rektorin Doris John und der Englischlehrerin Christina Pusch übergeben.

Schulleiterin Doris John und Bernd Kohnen von der Kreisvolkshochschule Altenkirchen hoben das Engagement und die guten Leistungen der gesamten Gruppe heraus. Es wurde seitens der Schule eine langfristige Kooperationsvereinbarung mit der gemeinnützigen Telc GmbH unterzeichnet. So wird an der Realschule plus Altenkirchen im Schuljahr 2016/17 wieder ein vorbereitender Sprachkurs für das Telc-Sprachzertifikat in Englisch angeboten.