„Rollt den Roten Teppich aus! Wir starten ins Leben.“

Originalbild unter: http://martinchrist.fotograf.de/photo/578259af-2918-4e34-9142-22d80a7914fd

Entlassschüler der Realschule plus und Fachoberschule Altenkirchen werden als Stars auf der Abschlussfeier umjubelt

Wow, seht ihr klasse aus! Wahnsinn! Ihr seid toll!“ – Einen glamourösen Anblick boten die 118 Schüler der Entlassklassen der Realschule plus und Fachoberschule vor der evangelischen Christuskirchen in Altenkirchen. Die Mädels schritten ganz damenhaft in ihren raffinierten Roben, die Jungs präsentierten coole Eleganz im schnieken Zwirn. Unsagbar, die Schüler zum Abschluss noch einmal von einer ganz anderen Seite zu sehen.

Einlass zur „God’s Party“ in der Christuskirche gab es selbstverständlich nur mit VIP-Ticket, auf dem die Schüler am Ende des Abschlussgottesdienstes ihre Gebete und Wünsche per Luftballonsexpress gen Himmel schicken konnten.

Ab jetzt stieg die Anspannung vor den Auftritten, den (ersten) Reden, der Zeugnisausgabe immer mehr. Der Red Carpet war eröffnet. Das Schreiten durch die Fans aus Familie und Freunden in Richtung Stadthalle stellte für unsere Stars der Schule selbstverständlich genauso wenig ein Problem dar, wie die natürlich gewohnten und lässig abgehaltenen Fototermine im Foyer der Stadthalle. Die Bläser-AG unter der Regie von Alfred Stroh bot den angemessenen musikalischen Rahmen zur Eröffnung der VIP-Party. Stilsicher, gekonnt und eloquent wie gewohnt starteten die Moderatorinnen Ronja Birkenbeul und Charlene Stenkampf die oscarreife Abendveranstaltung und begleiteten das Publikum und die Fans hervorragend durch den gesamten Abend.

Zunächst präsentierten die Abschlussklassen wunderbar kreative, herrlich witzige und vielmals höchst emotionale Beiträge aus Schule und Showbiz, wie es sich für echte Stars gehört in Form von Film, Foto und Musik. So konnte die tobende Menge teilhaben an den Anfängen der (Schul-) Karrieren der Stars und hier und da ganz private Einblicke in geheime Bilder erlangen oder den bisher noch nicht veröffentlichten neuen Musikprojekten lauschen. Fabelhafte Tanzmoves und die Weltpremiere eines Musikvideos wurden vorgeführt und gefeiert. Die Klassen und die Schüler haben sich fantastisch präsentiert und dem Motto des Abends alle Ehre erwiesen.

Aber nicht nur die Klassenbeiträge gestalteten den wirklich schönen Abend. Wortgewandte Reden mit eindringlichen Worten ergänzten das abendliche Programm. Luis Semke (Schülersprecher) setzte sich für das Mitspracherecht der SV ein und bedankte sich für die Zusammenarbeit während seiner Amtszeit. Ebenfalls aus seinem Amt verabschiedete sich Herr Kötting als Schulelternsprecher sowie weitere Mitglieder des Elternbeirats. Er fand treffende und ermutigende Worte an die Entlassschüler, rief gleichzeitig dazu auf, sich nicht von Vorurteilen leiten zu lassen und für eine Meinung einzutreten. Frau John als Schulleiterin freute sich über die überdurchschnittlich gute Quote an Qualifizierungen für weiterführende Schulen des Abgangsjahrgangs und die Fachoberschulkoordinatorin Ursula John stellte besonders die ersten Absolventen der FOS ins Rampenlicht. Auch wenn von den „glorreichen Sieben“ der FOS ein Star vermutlich schon am Feiern war, so wurden sie doch allesamt für ihre Leistungen bejubelt. Besonderes Lob und einen Buchgutschein erhielt als Jahrgangsbester Paul Loos.

Besonders hell im Schulalltagshimmel der vergangenen Jahre schienen die Stars, die für ihr soziales Engagement oder das beste Zeugnis ausgezeichnet wurden. Herausstechend sozial engagiert brillierten Svetlana Gorst aus der 10.3 (Buchpreis der Bildungsministerin) und Luis Semke aus der 10.5 (Buchpreis des Landrates). Stefanie Glanz (10.4) glänzte mit ihren schulischen Leistungen und einem Notendurchschnitt von 1.15. Sie wurde vom Förderverein und der Partnerfirma Werit geehrt. Mit ganz besonderer Bedeutung für das Klassenklima und die Zusammenarbeit mit der/ dem Klassenlehrer/ -in dankten die jeweiligen Lehrer/ -innen herzlichst ihren Klassensprecher/ -innen für ihren Einsatz: Ronja Birkenbeul (10.1), Derya Sari (10.2), Laura Dinger und Michelle Streich (10.3), Natalie Augst (10.4) und Hannah Schuh (10.5).

Bevor es an die offizielle Ausgabe der Zeugnisse ging, stand noch ein besonderes Highlight für die Schüler an. Die geheimnisvolle Premiere der fünfköpfigen Newcomerband: Frau Scherkenbach, Frau Gewehr, Herr Becker, Herr Schmidt und Herr Berlin. Die Klassenlehrer/ -innen der Abgangsklassen heizten dem hollywoodreif geschmückten Saal ordentlich ein und ließen musikalisch ihre Schüler „abgehen“. Der ein oder andere Rapper könnte hier über einen Karrierewechsel nachdenken.

And finally…The Zeugnis goes to… ?! Abschluss der unsagbar fabelhaften und unübertrefflich wunderbaren Abendveranstaltung bildete die heißersehnte Prämierung der Schüler mit ihrem Abschlusszeugnis und dem verdienten Oscar für ihr bisheriges Schullebenswerk. Herzlichsten Glückwunsch von der Fachjury! Jetzt „geht ihr ab, nichts hält euch am Boden, den Abschluss in der Hand. Jetzt dürft ihr euch austoben, außer Rand und Band.“

Originalbild unter: http://martinchrist.fotograf.de/photo/5782534e-53b4-4a36-8be3-25480a67d120
Originalbild unter: http://martinchrist.fotograf.de/photo/5782534e-53b4-4a36-8be3-25480a67d120
Originalbild unter: http://martinchrist.fotograf.de/photo/578259af-2918-4e34-9142-22d80a7914fd
Originalbild unter: http://martinchrist.fotograf.de/photo/578259af-2918-4e34-9142-22d80a7914fd
Originalbild unter: http://martinchrist.fotograf.de/photo/578259c5-8450-4f95-8ffa-4a640a7a19b6
Originalbild unter: http://martinchrist.fotograf.de/photo/578259c5-8450-4f95-8ffa-4a640a7a19b6