Klassenfahrt Italien – 2017

Vom 17.09 bis zum 23.09 fuhren die Klassen 10.4, 10.5 und 10.6 an den Gardasee auf Klassenfahrt. Bis auf den Ankunftstag wurde dort jeden Tag etwas unternommen. Hier sind einige Eindrücke der Klassenfahrt…

 

Tag 1

 

Am ersten Tag gab es die Möglichkeit sich erst einmal auszuruhen und die Umgebung zu entdecken. Weitere Aktivitäten waren für diesen Tag nicht geplant.

 

Tag 2

 

Am zweiten Tag fuhren alle Klassen nach Verona. Während der Stadtführung bekamen sie einen Einblick auf verschiedene Sehenswürdigkeiten, wie z.B auf das Amphitheater, die Scaligerobrücke und Julias Balkon.

 

Tag 3

 

Auch in Venedig bekamen die Klassen eine Stadtführung, diesmal bei schönem Wetter. Sehenswürdigkeiten, wie der Markusturm und der Markusplatz, durften dabei nicht fehlen.

 

Tag 4

 

In Bardolino besuchten die Klassen in ihren Zimmergruppen den Markt und durften sich dort frei bewegen. Auch diesmal hatten sie wieder Glück mit dem Wetter. Am Nachmittag gingen dann die meisten Kinder an den See um eine Runde Tretboot zu fahren und zu schwimmen. Andere gingen zum Pool, der allen frei zur Verfügung stand.

 

Tag 5

 

Am letzten Tag ging es zum Gardaland, das nur ein paar Minuten vom Camp entfernt war. Auch hier durften sie sich wieder in Kleingruppen frei bewegen. Am Abend fuhren sie dann wieder nach Hause und kamen am frühen Morgen wieder an.

 

Trotz des wechselnden Wetters hatten alle Klassen eine menge Spaß und genossen die Zeit!

 

 

Nach den Ferien gibt es wieder ein Interview 😀