FOS

Ab dem Schuljahr 2017/2018 wird die Fachoberschule der August-Sander-Schule sich weiterentwickeln. Die bestehende Fachrichtung Technik mit dem Schwerpunkt Metalltechnik wird erweitert und heißt fortan nur noch Technik – ohne Schwerpunkt.

Außerdem wird die Fachoberschule um eine zweite Fachrichtung erweitert. Als einzige Schule im nördlichen Rheinland-Pfalz bieten wir die Fachrichtung Gestaltung an.

Beide Fachrichtungen führen in nur zwei Jahren zur allgemeinen Fachhochschulreife. Damit ist die FOS weiterhin der schnellste Weg zur Hochschule. Möglich ist das durch die besondere Kombination von Praxis und Theorie. Die Fachpraxis findet dabei im ersten Jahr an drei Tagen in der Woche als gelenktes Praktikum in einem Betrieb statt.

Die Fachrichtung Technik bietet sich für die „Tüftler und Problemlöser“ an. Techniker/innen geben sich nicht damit zufrieden, dass Geräte, Maschinen oder Abläufe funktionieren; sie wollen wissen, wie sie funktionieren. Sie wollen Geräte, Maschinen und Abläufe verbessern oder entwickeln. Praktikumsplätze bieten Betriebe an, die in technischen Berufen ausbildungsberechtigt sind. Die FOS Technik bereitet auf Tätigkeiten/Ausbildung in Zukunftsberufen vor – vom Industriemechaniker über den Technischen Systemplaner bis zum Architekten oder Maschinenbauingenieur. Die Absolventinnen und Absolventen sind in der Region sehr gefragt.

Die Fachrichtung Gestaltung empfiehlt sich für alle Kreativen, die sich nicht nur dafür interessieren, wie Dinge und Abläufe funktionieren, sondern es auch wichtig finden, wie sie dabei aussehen. Sie spricht junge Menschen an, die kreativ sind, die Ideen haben, diese auf Papier oder mit dem Computer darstellen und auch umsetzen möchten. Das Praktikum absolviert man in Betrieben, die in den Berufsgruppen Kunsthandwerk, Restaurierung, Design und Medien ausbildungsberechtigt sind. Die FOS Gestaltung bereitet damit auf Tätigkeiten in kreativen Berufen vor.

Für beide Fachrichtungen beginnt der Anmeldezeitraum für das nächste Schuljahr am 1. Februar und endet am 1. März. Man bewirbt sich mit dem Halbjahreszeugnis der 10. Klasse. Aufnahmevoraussetzungen: Sekundarabschluss I mit einem Notendurchschnitt nicht schlechter als 3,0 – die Fächer Deutsch, Englisch und Mathematik dürfen nicht schlechter als ausreichend bewertet sein. Gerne können Schüler/innen und Eltern einen Termin für ein persönliches Beratungsgespräch mit der Fachoberschulkoordinatorin vereinbaren: 02681 2084 – u.john@rsplus-altenkirchen.de

 

 

Wissenswertes zur FOS der August-Sander-Schule: FOS Technik FOS Gestaltung
Häufig gestellte Fragen zur FOS
Anmeldung: Anmeldung-FOS_17-18
Aufnahmevoraussetzungen
Unterrichtsorganisation
Praktikum