Streitschlichter

Das von einem Lehrerteam der ehemaligen Hauptschule in Altenkirchen entwickelte Konzept der Streitschlichtung durch Schüler wird seit dem Schuljahr 1999/2000 erfolgreich in die Tat umgesetzt.
Im Jahr 2014 wurden SchülerInnen aus den Klassen 8 der Realschule plus in einem 36-stündigen Kurs zu Schülerstreitschlichtern für die Arbeit mit Schülern der neuen Realschule plus ausgebildet.

Die Streitschlichter Schuljahr 2014/15

Wir können jetzt nach 14 Jahren Praxis mit Stolz sagen, dass sich seit Einführung des Streitschlichterprogramms das Schulklima merklich zum Positiven verändert hat und eine neue konstruktive Streitkultur entstanden ist.

Verantwortliche für die Ausbildung:

Frau Acher, Herr Hees, Frau VöglteFrau Acher, Herr Hees, Frau Vögtle

Wesentliche Ziele:
Die Schüler werden befähigt, eigenverantwortlich Konflikte zu lösen.
Sie sollen nach einem Konflikt im face-to-face-Gespräch lernen, unangenehme Wahrheiten auszusprechen, sich gegenseitig ernst zu nehmen, die „verbale Konfrontation“ auszuhalten und gemeinsam Lösungen zu finden.
Das Streitschlichtungsprogamm ist ein Beitrag zu mehr Toleranz.

Termine:
Ausbildung der Streitschlichter: 3 Vormittage und 2 ganze Tage Ende Klasse 8
Betreuung der Streitschlichter: 14-tägig zweistündige AG am Nachmittag
Streitschlichtunggespräche: Unmittelbar wenn ein Konflikt entstanden ist und die Streitenden sich auf ein Schlichtungsgespräch einigen.