Realschule plus und Fachoberschule Altenkirchen
Glockenspitze 6 | 57610 Altenkirchen

„Primavera“ – Frühlingskonzert der Realschule plus Altenkirchen

Schon der „Opener“ der Schulband (Leitung Christian Bohr) sorgte bei den Besuchern für prächtige Stimmung, und die Vielzahl der musikalischen Talente der Realschule plus brachte die proppenvolle Aula anschließend im wahrsten Sinne zum Kochen.
Die Klasse 5 / 3 erweckte das „Raphuhn“ zum Leben, der Schulchor (Leitung Patrick Ochmann) besang die „Hollywood Hills“, die Klasse 6 / 2 gefiel mit großer rhythmischer Genauigkeit beim „Cupsong“ und die Theater –AG löste mit einer Szene (Warten auf den Bus vor einer Klassenfahrt) allgemeine Heiterkeit aus. Mehrstimmigen Chorgesang bot die Klasse 8 / 1 (Leitung Alfred Stroh) mit „This little light of mine“.
Beeindruckend die Leistungen der Pianistinnen Nele Schneider, Leonie Diels, Charlene Stenkamp und Sarah Nowottny, die aktuelle Hits virtuos oder auch sehr einfühlsam vortrugen.
Gänsehautfeeling stellte sich ein beim Gesang von Dredhza Bukoshi („Love me like you do“), Lea Helf („Clown“), Helena Koschinski und Regina Kraft („I see fire“) und Hannah Gerlach („Dream a little dream“). Auf ihre zukünftige Entwicklung darf man gespannt sein!
Mit zu den Höhepunkten einer an Höhepunkten wahrlich nicht armen Veranstaltung zählten die Schwarzlicht – Performance „Mexican Chicken“ einer Gruppe Schülerinnen (Leitung Anja Lieser) und die bombastische Aufführung eines Satzes aus dem „Frühling“ („Primavera“) von Antonio Vivaldi, den Tobias Brückner für die Klasse 6/6 bearbeitet hatte.

Rektorin Doris John zeigte sich denn auch begeistert ob der gezeigten Darbietungen, die mit „Applaus, Applaus“ der Sportfreunde Stiller (Klasse 6/1) und einem Song der Schulband ihr Ende fanden. Souverän und sympathisch führten Madeleine Bräuer und Christopher Diehl durch das Konzert, das für die Fortsetzung im nächsten Jahr, auch mit der Bühnendekoration, Maßstäbe gesetzt hat!
Von A. Stroh