Geschichtsunterricht im Kölner „EL-DE-Haus“

  Wie schon in den vorangegangenen Schuljahren bereits üblich, unternahmen auch die diesjährigen Zehnerklassen der August-Sander-Schule einen Unterrichtsgang zum NS-Dokumentationszentrum „EL-DE-Haus“ in Köln. Das Gebäude, 1934/35 vom Geschäftsmann Leopold Dahmen […]

DAS KRIEGSENDE IN DER HEIMAT

Ein Bild, das um die Welt ging: Im heutigen Lahn-Dill-Kreis nahm der amerikanische Kriegsphotograph John Florea die berühmte Sequenz von Bildern auf, die einen sechzehnjährigen deutschen Flakhelfer kurz nach seiner Gefangennahme durch amerikanische Truppen zeigt. 1996 starb dieser ehemalige deutsche Soldat; er kann uns nichts mehr, über das erzählen, was ihn Ende März 1945 nervlich zusammenbrechen ließ. Floreas Aufnahme lässt aber erahnen, was dieser Jugendliche im Fronteinsatz gesehen haben muss.

Dem Ende hautnah – die zehnten Klassen in einer Ausstellung im Kreisarchiv Zwei Jugendliche nähern sich, von Mehren aus kommend, der Höhe von Birnbach. Sie sind 16 und 17 Jahre […]

„Du hast Recht!“

SV-Tagung in der Landjugendakademie (03.12.2014) Sich zum Klassensprecher wählen lassen, das Vertrauen der Klasse genießen, deren Interessen vor den Lehrern vertreten – das ist die eine Sache. Aber wie soll […]