Realschule plus und Fachoberschule Altenkirchen
Glockenspitze 6 | 57610 Altenkirchen

Jetzt zum Besuch der Fachoberschule anmelden

Vom 1. Februar bis zum 1. März läuft der Anmeldezeitraum für die Fachoberschule an der August-Sander-Schule in Altenkirchen. Es werden zwei Fachrichtungen angeboten: Technik und Gestaltung.
Die Fachoberschule ist ein zweijähriger Bildungsgang des beruflichen Schulwesens, der in nur zwei Jahren zur Fachhochschulreife führt. Das ist möglich, weil allgemeinbildende, berufsübergreifende und berufsbezogene Inhalte sowie Fachpraxis eng miteinander verbunden sind und die Schüler/innen im ersten Jahr an drei Tagen pro Woche ein gelenktes Praktikum in einem ausbildungsberechtigten Betrieb absolvieren. Für technisch Interessierte ermöglicht die Fachrichtung Technik einen guten Start in ein zukunftsfähiges Berufsfeld. Die Fachrichtung Gestaltung bietet den Einstieg in kreative Berufe. Beide Fachrichtungen führen zu einem nicht fachgebundenen Abschluss.
Voraussetzung für den Besuch der Fachoberschule ist der qualifizierte Abschluss der Sekundarstufe I mit einem Notendurchschnitt von 3,0 oder besser, wobei die Fächer Deutsch, Mathematik und erste Fremdsprache nicht schlechter als ausreichend bewertet sein sollten. Die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe beinhaltet immer die Berechtigung zum Besuch der Fachoberschule. Aufgenommen werden kann daher auch, wer an einem Gymnasium oder einer Integrierten Gesamtschule in die gymnasiale Oberstufe versetzt ist – unabhängig von der Durchschnittsnote des Versetzungszeugnisses.
Die Anmeldung für die FOS kann an allen Schulvormittagen im Sekretariat der August-Sander-Schule Realschule plus und Fachoberschule Altenkirchen (Schulzentrum Glockenspitze, Gebäude I) abgegeben werden. Notwendige Unterlagen: ausgefüllter Aufnahmeantrag, Halbjahreszeugnis der Klasse 10.
Mehr Informationen sowie das Anmeldeformular gibt es auf http://rsplus-altenkirchen.de
Interessierte Schüler/innen und Eltern können gerne auch über das Sekretariat (02681 2084) einen persönlichen Beratungstermin vereinbaren oder sich zur Hospitation im Unterricht anmelden.