Realschule plus und Fachoberschule Altenkirchen
Glockenspitze 6 | 57610 Altenkirchen

Tag der offenen Tür präsentiert echte Neuigkeiten aus der FOS

Unsere Fachoberschule bietet ab 2018 die Fachrichtung Gestaltung an – Fachrichtung Technik wird ausgeweitet

In diesem Jahr war der Tag der offenen Tür für unsere FOS ein richtiges Highlight: Bei der großen Infoveranstaltung in der Aula hat Herr Landrat Lieber es sich nicht nehmen lassen, der Schule zur neuen Fachrichtung Gestaltung persönlich zu gratulieren. Schulleiterin Doris John betonte mit Stolz, dass die August-Sander-Schule die einzige Schule im nördlichen Rheinland-Pfalz sei, die diese Fachrichtung anbieten kann. In der Aula stellten sich auch namhafte Praktikumsbetriebe für beide Fachrichtungen vor. Herr Rohrbach von der IHK,  Herr Wagner von der HWK und Herr Fischer als Vorsitzender des Elternbeirates ermutigten die Schülerinnen und Schüler dazu, sich für eine der beiden Fachrichtungen der Fachoberschule zu entscheiden. Mitglieder des Elternbeirats zeigten durch ihre Anwesenheit ebenfalls ihr großes Interesse an der Weiterentwicklung der Fachoberschule.

Mit einer ausführlichen Präsentation informierte Fachoberschulkoordinatorin Ursula John Schülerinnen und Schüler der zehnten Klassen über Inhalte, Organisation und Anschlussmöglichkeiten der Fachoberschule: Beide Fachrichtungen führen in nur zwei Jahren zur allgemeinen Fachhochschulreife. Damit ist die FOS der schnellste Weg zur Hochschule. Möglich ist das durch die besondere Kombination von Praktikum und Unterricht in der Schule.

Die Fachrichtung Technik bietet sich für die „Tüftler und Problemlöser“ an. Techniker/innen geben sich nicht damit zufrieden, dass Geräte, Maschinen oder Abläufe funktionieren; sie wollen wissen, wie sie funktionieren. Sie wollen Geräte, Maschinen und Abläufe verbessern. Praktikumsplätze bieten Betriebe an, die in technischen Berufen ausbildungsberechtigt sind. Die FOS Technik bereitet auf Tätigkeiten/Ausbildung in Zukunftsberufen vor – vom Industriemechaniker über den Technischen Systemplaner bis zum Architekten oder Maschinenbauingenieur. Die Absolventinnen und Absolventen sind in der Region sehr gefragt.

Die Fachrichtung Gestaltung empfiehlt sich für alle Kreativen, die sich nicht nur dafür interessieren, wie Dinge und Abläufe funktionieren, sondern es auch wichtig finden, wie sie dabei aussehen. Sie spricht junge Menschen an, die Ideen haben, diese auf Papier oder mit dem Computer darstellen und auch umsetzen möchten. Die Bandbreite der Praktikumsbetriebe spiegelt die Möglichkeiten dieser Fachrichtung wider. Das Angebot umfasst schon jetzt Fotostudios, Werbeagenturen, Druckereien, Töpfereien, Raumausstatter, Maler, Goldschmieden, eine Restaurateurin, Möbeltischlereien und Industriebetriebe, die Einblicke in Produktdesign und Marketing gewähren. Erweitert werden könnte es z.B. noch um Modeschneider oder …

Im Januar wird die 11. Klasse der FOS noch einmal zu einem Tag des offenen Unterrichts einladen, an dem Interessierte auch einen Eindruck vom Fach Technik gewinnen können.

Für beide Fachrichtungen beginnt der Anmeldezeitraum für das nächste Schuljahr am 1. Februar und endet am 1. März. Man bewirbt sich mit dem Halbjahreszeugnis der 10. Klasse. Aufnahmevoraussetzungen: Sekundarabschluss I mit einem Notendurchschnitt nicht schlechter als  3, 0 – die Fächer Deutsch, Englisch und Mathematik dürfen nicht schlechter als ausreichend bewertet sein. Gerne können Schüler/innen und Eltern einen Termin für ein persönliches Beratungsgespräch mit der Fachoberschulkoordinatorin vereinbaren: 02681 2084 – u.john@rsplus-altenkirchen.de