Realschule plus und Fachoberschule Altenkirchen
Glockenspitze 6 | 57610 Altenkirchen

Von Profis lernen – Schülerinnen und Schüler stellen sich vor

„Keine Angst vor Vorstellungsgesprächen“ hieß es in der vergangenen Woche im Berufsreifezweig der Realschule plus Altenkirchen. Unterstützt von der Schulpatenfirma Georg Maschinentechnik aus Neitersen und der Technikerkasse hatten Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen Gelegenheit, diesen wichtigen Schritt auf dem Weg zur Ausbildungsstelle zu trainieren.

Guido Brassart, Helmut Schmidt, Michaela Höller-Müll, Heiko Brandenburger und Harald Müller, allesamt von der Firma Georg, hatten sich ebenso wie Andreas Stracke von der Techniker-Kasse einen Vormittag Zeit genommen, um mit den Schülerinnen und Schülern Vorstellungsgespräche zu führen, um ihnen so die Angst vor dem Termin zu nehmen.

Allerdings hatten die Schüler keine „fiesen Fragen“ zu befürchten. „Wir wollen niemanden einschüchtern oder nervös machen“, betont Andreas Stracke, „sondern die Stärken herausstellen und motivieren“.

Die „Trainer“ zeigten sich alle sehr angetan vom äußeren Auftreten der Schülerinnen und Schüler, vor dem hohen Maß an Offenheit und den teils sehr konkreten Plänen für den beruflichen Weg.

Auch die Schülerinnen und Schüler, die mit einem gehörigen Maß an Nervosität in die Gespräche gingen, waren von der Aktion begeistert. „Beim nächsten Termin bin ich nicht mehr so aufgeregt, ich weiß ja jetzt, was in etwa auf mich zukommt“, meinte ein Teilnehmer.

 

Helmut Schmidt, Heiko Brandenburger, Andreas Stracke und Harald Müller (von links) nahmen sich viel Zeit für die Schülerinnen und Schüler der Abgangsklassen.