Realschule plus und Fachoberschule Altenkirchen
Glockenspitze 6 | 57610 Altenkirchen

Unterricht mal ganz anders

Unsere Schule,  sowie das Westerwald-Gymnasium waren  wieder eine Woche vom 18.01. bis 26.01.2018 in der Wildkogel-Arena mit insgesamt 39 Schülern unterwegs. Das bewährte Ski-Projekt führte wieder ins Salzburger Land in das besonders freundliche Skigebiet der Wildkogel-Arena. Dort bezogen wir in Neukirchen am Großvenediger nach einer ruhigen Nachtfahrt unser Quartier im Ortsteil Sulzau.

Nachdem die Schüler ihre Zimmer in der Pension Mühlhof bezogen hatten ging es zu einer kleinen Ortsbesichtigung oder es wurden ein paar Einkäufe getätigt. am Samstag konnte dann endlich der Skiunterricht beginnen. Jeder wurde leistungsgerecht betreut und geschult durch die mitfahrenden Lehrer  Beate Elsen, Diana Küll, Arno Wohlgemuth, Volker Bleifeld und Lars Becker. Dies zeigte sich besonders bei den fast 20 Anfängern die am vorletzten Tag schon ein tolles Slalomrennen lieferten. Durch die phantastische Schneehöhe von bis zu 195cm am Berg konnten alle Abfahrten im Skigebiet genossen werden.

Bereichert und abgerundet wurde diese Fahrt durch das abwechslungsreiche Abendprogramm. Eine Fackelwanderung führte die Gruppe zum Schloss Hohen Neukirchen. Dort konnte man bei guter Stimmung unter Anleitung des „Jodelkönigs“ ein Jodeldiplom erjodeln. Endlich bekam auch unser „Maskottchen“ Franz als einziger verdient sein Diplom. Außerdem erhielten die Teilnehmer  viele Informationen über den nahegelegenen Nationalpark „Hohe Tauern“ durch den erfahrensten Nationalpark-Ranger Hr. Rieder. Er gab auch einige wichtige Hinweise zu Gefahren die im freien Skiraum durch Lawinen bestehen können und beruhigte auch gleichzeitig damit, dass wir uns auf den Pisten im gesicherten Skiraum bewegen.

Am letzten Abend wurden dann in Gruppenspielen und Liedbeiträgen um die letzten Punkte der Gesamtwertung gerungen. In diese flossen Punkte für Zimmerordnung, Slalomergebnis  und Punkte für die Gruppenspiele am Bunten Abend ein. Die Erstplatzierten durften sich dann zuerst etwas von den gespendeten Preisen der Sparkasse Westerwald/Sieg und der Westerwaldbank Altenkirchen aussuchen.

Diese tolle Woche mit sechs Skitagen, Skischule durch die mitfahrenden Lehrer, Skimaterial und Vollpension wurde für insgesamt 440 Euro angeboten. Solltet ihr Interesse haben, nächstes Jahr dabei zu sein, so wendet euch für genauere Informationen gerne an Hr. Becker.